Panattoni feiert Richtfest am Panattoni Park Berlin Süd

  • Vollvermietung der Halle 1 im ersten Bauabschnitt am Standort Berlin-Rangsdorf erzielt
  • Mietvertrag mit dynamisch wachsendem E-Commerce Logistikdienstleister innerhalb von kurzer Zeit geschlossen
  • Gemeinsames Richtfest am 26. Oktober 2021 für den zweiten Bauabschnitt durchgeführt

Panattoni, der führende Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien in Europa, erreicht die Vollvermietung der Halle 1 des ersten Bauabschnitts seines bislang größten ohne Vorvermietung errichteten Logistik Parks am Standort Rangsdorf in Berlin-Brandenburg. Neben den bestehenden Nutzern GEFCO Deutschland GmbH und Hive Logistics GmbH siedelt sich kurzfristig ein weiterer dynamisch wachsender E-Commerce Logistikdienstleister im Panattoni Park an.

Der neue Nutzer bezieht eine Gesamtnutzfläche von 7.337 qm. Davon sind 6.536 qm Hallen-, 437 qm Büro- und 364 qm Mezzanin-Fläche, hinzu kommen 10 Pkw-Stellplätze auf den Außenflächen. Die Nutzhöhe beträgt 12 m UKB. Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung wurde der DGNB-Goldstandard erzielt.

Fred-Markus Bohne, Managing Partner bei Panattoni, kommentiert die Ansiedlung wie folgt: „Wir freuen uns, einen weiteren Nutzer im Panattoni Park Berlin Süd begrüßen zu dürfen. Insbesondere die rasche Abwicklung des Mietvertrags ist ein toller Erfolg. Für den nach wie vor wachsenden Onlinehandel ist der Standort Berlin-Brandenburg eine attraktive Region mit hohem Potenzial.“

Neben der erreichten Vollvermietung der ersten Halle feierte Panattoni am 26. Oktober 2021 das Richtfest für den zweiten Bauabschnitt mit Halle 3. Wie bei den Hallen im vorangegangenen Bauabschnitt strebt Panattoni bei der Entwicklung den DGNB-Goldstandard an. Zu den Feierlichkeiten sind neben Vertreter:innen von Panattoni und der Gemeinde Rangsdorf bestehende Mieter vor Ort sowie das Generalunternehmen Goldbeck geladen.  

Der Panattoni Park Berlin Süd verfügt über eine Gesamtfläche von rund 130.000 qm, die sich auf insgesamt 5 Gebäude verteilt. Das Objekt befindet sich in unmittelbarer Nähe zu der Bundestraße B96 und dem südlichen Berliner Autobahnring A10 und bietet eine schnelle Anbindung an die Bundesautobahnen A2, A9 und A24. Auch der Flughafen Berlin-Schönefeld kann schnell erreicht werden.

Im Rahmen der Projektentwicklung setzte Panattoni umfangreiche Infrastruktur- als auch Natur- und Artenschutz-Maßnahmen um. Dies beinhaltet die umfangreiche Renaturierung von Parks und der Umgestaltung eines 3.000 qm großen Waldes. Zudem wurden Lärchenfenster gesetzt und eine örtliche Eidechsenart umgesiedelt. Durch die Beteiligung von Panattoni am Ausbau des lokalen Industriegebiets wurde die Ansiedlung von diversen Gewerbebetrieben aus der Region befördert.

Für die Vermarktung am Standort Rangsdorf sind die Maklerhäuser Jones Lang LaSalle und BNP Paribas Real Estate verantwortlich, der neue Nutzer wurde durch Robin Schukat von der Colliers International Deutschland GmbH vermittelt.

Weitere Informationen unter: www.panattoni-rangsdorf.de